Was uns
wichtig ist?
Lösungen schaffen!
Für Bottrop.

Wir trauen Ihnen eine Menge zu!

Politik will uns umsorgen und bemuttern. Sie verspricht, uns alle Probleme, Sorgen und Nöte abzunehmen. Aus diesem Glückseligkeitsversprechen resultiert ein Allzuständigkeitsanspruch, alle Dinge für uns bis ins Kleinste zu regeln. Aus der Überzeugung heraus, besser als wir selbst zu wissen, was gut für uns ist, meinen manche Politiker uns vorschreiben zu dürfen, wie wir zu leben haben.

Warum muss eigentlich die Politik über das Aufstellen von Heizpilzen, Fahren von Motorrollern oder die Nutzung von Glühlampen entscheiden oder ob Sie an bestimmten Tagen Fleisch essen dürfen oder nicht? Warum können wir Ihnen das nicht selbst überlassen?

Wir wollen Ihnen nicht vorschreiben, wie Sie zu leben haben. Wir wollen Sie nicht bevormunden. Wir wollen keine Denkverbote, wie wir sie zunehmend etwa in politischen Debatten erleben. Wir wollen, dass Politik sich aus Ihrem Leben möglichst heraushält. Denn wir trauen Ihnen zu, dass Sie selbst – ohne fremde Anleitung – entscheiden können, was gut für Sie ist.

Eine Maxime der freien Gesellschaft ist die Forderung nach „Privat vor Staat“. Dort wo Wettbewerb und Qualitätssicherung möglich ist, wollen wir der Initiative privater Unternehmen den Vorrang geben vor der ineffizienten Arbeitsweise des Staates.

Wir wollen Menschen ermutigen und aktivieren, ihr Leben selbst bestimmt in die Hand zu nehmen und auf eigenen Beinen zu stehen. Hierfür müssen wir die richtigen Rahmenbedingungen schaffen und fördern und fordern.

Wir Bottroper Liberale stellen einen Querschnitt durch alle Bevölkerungs- und Altersgruppen dar und stehen überwiegend in unterschiedlichsten Funktionen noch fest im Berufsleben. Diese Tatsachen ermöglichen uns eine breit gefächerte Sichtweise auf das Leben in Bottrop und damit auch auf die Probleme unserer Stadt.

Aus vielen Meinungen und Erfahrungen bilden wir unsere politischen Vorstellungen, die wir regelmäßig in unsere Ratsarbeit einfließen lassen.

Wir wollen mehr Freiheit wagen!

Positionen

Bottrops Zukunft gestalten

L(i)ebenswertes Bottrop

So unterschiedlich wir Bürgerinnen und Bürger Bottrops auch sein mögen, so ähnlich sind doch unserer Vorstellungen vom Leben in einer l(i)ebenswerten Stadt. Sicherheit auf den Straßen, sichere Arbeitsplätze gehören ebenso dazu wie ein vielfältiges kulturelles Angebot und die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Unsere Kinder sollen gut ausgestattete Kindertagesstätten und Schulen besuchen können.

Bildung

Wesentliche Voraussetzung für ein freies, selbstbestimmtes Leben ist eine gute Bildung. Wir wollen allen Kindern, egal welcher Herkunft, egal mit welchen kulturellen Wurzeln, Chancen auf einen gesellschaftlichen Aufstieg durch Bildung ermöglichen. Wir wollen unsere Kinder ermutigen, etwas aus sich zu machen.

Soziale Marktwirtschaft

In den kommenden Jahren wird sich die Situation am Bottroper Arbeitsmarkt verschärfen. Die Corona-Krise wird auch hier Arbeitsplätze kosten. Es verlassen mehr Unternehmen unsere Stadt, als neue dazukommen. Die Zukunft der Kokerei ist unklar. Die Leerstände in unserer Innenstadt, s. Hansa Center, sind ein Beleg für die wirtschaftlichen Schwierigkeiten, in denen wir uns befinden. Eines unserer Ziele ist daher: Schaffung von Arbeitsplätzen

Mobilität

Mobilität ist ein wichtiger Faktor für ein l(i)ebenswertes Bottrop. Sei es der Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen, in der Freizeit oder Güterverkehr: Mobilität betrifft jeden. Zugleich liegt im Bereich der Mobilität eine der effektivsten Stellschrauben für den Klimaschutz auf lokaler Ebene. Unser Ziel ist es, mit dem Klimaschutz vereinbare Mobilitätsangebote zu schaffen, die möglichst wenig in die Freiheit des Einzelnen einzugreifen.

Digitalisierung

Jeder von uns hat schon einmal die Erfahrung gemacht: beim Kontakt mit städtischen Ämtern müssen wir mit Wartezeiten rechnen, Telefonkontakte und Terminvergaben sind oft schwierig.
Wir Freie Demokraten Bottrop möchten die Verwaltung bürgernah gestalten und Warte- und Bearbeitungszeiten drastisch reduzieren.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Meldungen

Rosenmontag in Bottrop

Die Bottroper Freien Demokraten zeigen sich verwundert darüber, wie die Stadtverwaltung in Corona-Zeiten mit dem diesjährigen Rosenmontag umgegangen ist.

Digitalisierung, Bildung und Innovation

In seiner ersten Sitzung am vergangenen Donnerstag, 11. Februar 2021, sind im neuen Ausschuss für Digitalisierung, Bildung und Innovation des Ruhrparlaments (RVR) der umfangreiche Bildungsbericht Ruhr 2020 und ein reichhaltiges digitales Angebot vorgestellt worden. Neben den zahlreichen positiven Aspekten (dichteste Hochschullandschaft in Europa, umfangreiches Schulangebot) zeigt der Bericht aber auch leider eine Reihe von Problemen auf.

Einzelhandel stärken - Verkaufsoffene Sonntage ermöglichen

Das Oberverwaltungsgericht hat am vergangenen Dienstag, 24.11.2020, den verkaufsoffenen Sonntagen an den Adventssonntagen und dem 3. Januar eine Absage erteilt und damit die Ausnahme-Genehmigung des Landes NRW gekippt. Die Bottroper Freien Demokraten zeigen sich enttäuscht von dieser Entscheidung aus Münster.

Digitale Innovation - Bottrop neu erfinden

Jeder von uns hat schon einmal die Erfahrung gemacht: beim Kontakt mit städtischen Ämtern müssen wir mit Wartezeiten rechnen, Telefonkontakte und Terminvergaben sind oft schwierig. Wir Freie Demokraten Bottrop möchten die Verwaltung bürgernah gestalten und Warte- und Bearbeitungszeiten drastisch reduzieren.

Kirchhellen bekommt eine neue Feuerwache – nur wo?

Brandschutz ist eine der wichtigsten kommunalen Pflichtaufgaben. Für die Feuerwehr und ihre Wachen in Bottrop und Kirchhellen ist folglich die Stadt zuständig. Damit die Berufsfeuerwehrleute und die mehrheitlich freiwilligen Brandbekämpfer und Lebensretter ihre Arbeit vernünftig ausführen können, bedarf es nicht nur einer sehr guten Ausbildung und kontinuierlichen Weiterbildung der Einsatzkräfte, sondern auch einer bestmöglichen Ausstattung.

Weltbeste Bildung

Wesentliche Voraussetzung für ein freies, selbstbestimmtes Leben ist eine gute Bildung. Wir wollen allen Kindern, egal welcher Herkunft, egal mit welchen kulturellen Wurzeln, Chancen auf einen gesellschaftlichen Aufstieg durch Bildung ermöglichen. Wir wollen unsere Kinder ermutigen, etwas aus sich zu machen.

Ihre Erste Wahl fürs Ruhrparlament

Die Metropole Ruhr ist neben Paris und London der größte Ballungsraum in Europa. Elf kreisfreie Städte und vier Landkreise auf 4.435 Quadratkilometer bilden die Heimat für rund 5,1 Millionen Menschen und damit rund 6 Prozent der Bevölkerung Deutschlands. Und gerade diese Vielfalt an Kulturen und die riesigen Potenziale der Städte, Kreise, der gesamten Region prägen die Identität des Ruhrgebiets. Wir Freie Demokraten wollen unseren Teil dazu beitragen, das Ruhrgebiet zu einer blühenden Metropole in Deutschland und Europa zu machen.

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP Kreisverband Bottrop
Horster Straße 34B
46236 Bottrop
Deutschland

Tel.
(02041) 4056243

Termine