FDP Kreisverband Bottrop

FDP geht im Wahlkampf neue Wege

Für die anstehende Kommunalwahl haben wir Liberalen uns viele Gedanken darüber gemacht, wie wir Ihnen unsere Ideen und Vorstellungen näher bringen können – nicht nur vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, sondern auch unter dem Eindruck, dass die Bottroper Bürgerinnen und Bürger über die Plakatwälder im Stadtgebiet äußerst verärgert sind. War es in der Vergangenheit Sitte, die Wohnquartiere weitestgehend zu verschonen und sich auf die Hauptverkehrsstraßen zu konzentrieren, wird diesmal auch davor keine Rücksicht mehr genommen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, auf Plakate zu verzichten. Nur eine überschaubare Zahl an Großflächenplakaten weist auf Ihre Wahlalternative hin.

Auch Infostände wird es mit der FDP zu Corona-Zeiten nicht geben. Nicht, weil wir Diskussionen scheuen, sondern weil wir der Meinung sind, dass Politik nicht Lock down, Mund-Nasen-Schutz, Hygiene- und Abstandsregeln von seinen Bürgerinnen und Bürgern verlangen kann, um anschließend im Wahlkampf hinter Ihnen mit Flyern, Kugelschreibern und Röschen herzulaufen. Ihre und unsere Gesundheit sind uns da wichtiger.