FDP Kreisverband Bottrop

Alexa, frag FDP Bottrop: Was sagt ihr zum Thema 'Digitalisierung'?

Die Bottroper Freien Demokraten gehen im Kommunalwahlkampf neue Wege und stellen ihr Wahlprogramm auch über Amazons smarte Echo-Lautsprecher online. Fragt man Alexa nach der FDP Bottrop, so gebe sie nun detaillierte Infos zum Wahlprogramm des Kreisverbands. "Wir haben lange überlegt, welche Alternativen zu den traditionellen Infoständen bestehen. Auch zu Corona-Zeiten möchten wir Kontakt mit den Bottroperinnen und Bottropern aufnehmen“, erklärt Andreas MERSCH, Kreisvorsitzender der FDP Bottrop.
 
"Wir wollen nicht nur neu denken, sondern auch Neues ausprobieren. Zu jedem Wahlkampf Flyer in der City zu verteilen, weil es immer so war und es alle so machen, ist nicht besonders originell." Die Liberalen halten es zudem für widersprüchlich, auf der einen Seite an die Menschen zu appellieren, aufgrund der Corona-Pandemie Kontakte zu fremden Personen auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, auf der anderen Seite dann aber an Infoständen zu stehen und Passanten anzusprechen. 

„Neben dem Wahlprogramm auf unserer Homepage und in den sozialen Netzen wollen wir nicht nur Telefonsprechstunden und Videochats anbieten, sondern eben auch unseren interaktiven Wahlkampf-Skill. Dieser lässt sich über die Alexa-App aktivieren und kann dann über Sprachbefehle wie ‚Alexa, frag FDP Bottrop: Was sagt ihr zum Thema Schule?‘ oder 'Alexa, frag FDP Bottrop: Was sagt ihr zum Thema Digitalisierung' verwendet werden“, sagt Mersch. Das Angebot ist ab sofort erreichbar und kostenfrei verfügbar.